Ausbildung zum "Integralen ErwachensBegleiter"

Die Ausbildung zum "Integralen ErwachensBegleiter" bezieht sich auf die Erkenntnis der wahren Natur des Menschen, die als "Erwachtes, non-duales Bewusstsein" zum Ausdruck kommt.

 

Die Begleitung besteht aus der inneren Arbeit des Erfahrungsweges, zum Unterschied des Glaubensweges im Christentum oder Islam, der ein Prozess der Entschleierung des Bewusstseins von dem konditionierten und in Konzepten denkenden Geistes ist.

 

Die innere Arbeit des Erfahrungsweges führt von einer persönlichen Identität zu einem unpersönlichen SEIN.


Integral bedeutet in dieser Weisheitslehre:

  1. Die Realisation des allumfassenden Selbst als Dreifaltigkeit von
    Sein - Bewusstsein - Glückseligkeit
  2. Die Verwirklichung des höchsten, menschlichen Potentials nach der Neugeburt des unpersönlichen Seins.
  3. Die Erkenntnis der kosmischen Ordnung, die die Evolution darstellt.
    Kundalini erwachen!

Die Methoden:

  1. Integrale Achtsamkeit
    ist das Sehen der Abläufe des Geistes mittels Achtsamkeit, die im Beobachterbewusstsein gründet.

  2. Selbsterforschung nach Sri Ramana Maharshi
    Die Frage "Wer bin Ich?" steht im Mittelpunkt der Selbsterforschung, mit einigen praktischen Varianten.

  3. Kundalini erwachen
    Die Kundalini - Energie ist ein wesentlicher Teil unseres Seins in diesem Universum. Es ist die stärkste Kraft in unserem irdischen Leben. 
    Das Erwachen dieser Energie transformiert Blockaden und legt durch die Kraft der Evolution unsere Potentiale frei. 


 

Für die Ausbildung zum "Integralen ErwachensBegleiter" ist zuerst mindestens ein halbes Jahr Einzel Unterweisungen (Schülerschaft) und danach das Absolvieren eines Jahrestrainings über mindestens
3 Jahre vorgesehen, das von Einzel-Unterweisungen und der  Assistenz bei den Satsangs & Retreats
begleitet wird.

 

Hast du Fragen zu dieser Ausbildung?

Dann nutze das Formular, vereinbare ein kostenloses Gespräch mit Aktu!

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.